Wespenbekämpfung
und -Umsiedlung

Im Frühjahr ist Nestbauzeit bei den Wespen

Milde Winter und das folgende, warme Frühjahr lassen die Wespenköniginnen in großer Zahl aktiv werden. Sie suchen nach Öffnungen am Haus, wie Regenrinnen oder Rollladenkästen. Mit ihren Kauwerkzeugen zerkauen sie kleine Holzstückchen zu einem papierartigen Brei und kleben diesen zusammen. Das so entstehende Wespennest hat unzählige Waben. In jede legt die Wespenkönigin ein Ei und zieht anschließend die Larven auf.

Das Problem für Sie: Aus einem Nest erwachsen bis zu einige Tausend Tiere; Ihre Aggression ist groß, wenn man dem Nest zu nahekommt und sie sich dadurch gestört und gereizt fühlen.

Wespenstiche sind für die meisten Menschen recht harmlos. Gefährlich wird es dann, wenn die Wespe verschluckt wird und im Mund- oder Rachenraum zusticht. Die folgende Schwellung kann zu Atemnot bis zum Erstickungstod führen. Besonders in Verbindung mit einer allergischen Reaktion kann so ein Wespenstich schnell sehr gefährlich werden.

Tipp: So können Sie den Nestbau verhindern:

Ein Nestbau der Wespen ist schwer vollständig zu verhindern. Sie können aber die bei Wespen besonders beliebten Orte absichern. Öffnungen am Haus, z. B. Rollladenkästen, sollten geschlossen werden. Zusätzlich können Sie Fliegengitter bei den Öffnungen verspannen, z. B. unter den Dachvorständen. Ein ordentlicher und aufgeräumter Außenbereich und Garten bietet für Wespen ebenfalls weniger Möglichkeiten zum Nestbau. Sobald die Wespen mit dem Nestbau begonnen haben, lassen sie sich schwer wieder vertreiben. Dann sollten Sie die Hilfe eines Schädlingsbekämpfers in Anspruch nehmen.

Unser Angebot

Festpreis für Wespenbekämpfung und / oder -Umsiedlung

Sofern möglich und von Ihnen gewünscht, siedeln wir die Nester bevorzugt um, denn alle Wespenarten stehen unter einem allgemeinen Naturschutz. Wenn es nicht möglich, zu teuer oder einfach nicht gewünscht ist, können wir Wespen auch bekämpfen.

Allerdings dürfen Wespen laut § 39 Absatz 1 Bundesnaturschutzgesetz nicht ohne vernünftigen Grund (z. B. allergische Reaktion auf Wespenstiche) in ihrer Entwicklung gestört oder gar getötet werden. Als Schädlingsbekämpfer benötigen wir keine schriftliche Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde (Untere Naturschutzbehörde).

Wegen des Naturschutzes sollten Sie auch noch einmal die Vorteile einer Umsiedlung in Betracht ziehen.

Vorteile der Wespenumsiedlung:

  • keine Geruchsprobleme, da wir das Nest vollständig aus dem Hohlraum entfernen
  • die Aktion ist Insektizid frei und damit völlig ungefährlich für Menschen oder Haustiere
  • die Insekten können weiterleben und Sie helfen damit dem Arten- und Naturschutz

Unser Festpreis:

Bekämpfung der Wespen – 89,25 Euro
Umsiedlung von Wespen – 249,00 Euro

(Preise inkl. MwSt)

Sie haben Fragen oder möchten unsere Leistungen direkt buchen? Rufen Sie uns an oder nutzen Sie einfach das unten stehende Online-Formular:


    Anfrage Wespenbekämpfung oder -Umsiedlung

    GewerbekundeHausverwaltungPrivatkunde

    Bekämpfung der Wespen – 89,25 EuroUmsiedlung der Wespen – 249,00 Euro

    Ihre Kontaktdaten:

    HerrFrau
    zugestimmt Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.*